PROFIL

Die heutige bcc Berlin Congress Center GmbH wurde 1996 gegründet. Sie ist ein inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen, das auf Erfahrungen aus vielen tausend betreuten Veranstaltungen zurückgreift. Während die bcc GmbH in den Gründerjahren auch „außer Haus“ – darunter bundesweit in der Kongressorganisation –  aktiv war, steht das Projekt bcc seit 2003 absolut im Mittelpunkt. Das Gebäude bcc ist Ergebnis einer Projektentwicklung der bcc GmbH, mit der Anfang des 21. Jahrhunderts der Gebäudekomplex „Haus des Lehrers/ehemalige Kongresshalle“ revitalisiert wurde.

Das Unternehmen ist mit der Location bcc ein stabiler Faktor auf dem Berliner Veranstaltungsmarkt. Eine Grundlage dafür ist seine hohe Akzeptanz in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Viele Veranstalter gehören zur Stammkundschaft, viele Buchungen werden langfristig über Jahre im Voraus getätigt. Ein im besten Sinne nachhaltiges Unternehmenskonzept sichert über erhebliche laufende Investitionen in die Immobilie, Ausstattung, Technik sowie in die Mitarbeiter den langfristigen Erfolg des bcc. Über die Jahre wurden Abläufe permanent optimiert. Von dem dadurch ersparten Aufwand profitieren Kunden in Form sinkender Kosten und steigender Qualität. Es gehört zur langfristig angelegten Unternehmensphilosophie, den Veranstaltern eine überzeugende Leistung und hohe Qualität zu liefern und dabei immer nur das zu empfehlen, was aus fachlicher Sicht wirklich nötig und sinnvoll ist.